Loras Tagebuch

Von Mandarinen und Hostelübernachtungen

Hinterlasse einen Kommentar

GayndahHier ein paar Fragen, die mich erreicht haben und die vielleicht interessant sind, wenn du dir überlegst ein Jahr work & travel zu machen (was du UNBEDINGT tun solltest )

1. Bist du alleine gereist oder mit jemanden zusammen?

Ich war zunächst 6 Monate alleine Aupair in Brisbane und meine Freundin war in Melbourne, so hatte jeder die Möglichkeit unabhängig Australien zu erkunden und wir konnten uns gegenseitig besuchen. Nach einem halben Jahr sind wir zusammen gereist. Ich denke persönlich aber ist es in Australien kein Problem alleine zu reisen! Man findet unglaublich schnell andere Traveler und trifft sich immer wieder. Dir muss klar sein, dass du alleine immer genau das machen kannst was DU möchtest, aber auch in schwierigen Situationen alleine auf dich gestellt bist. Wie du siehst hat beides Vor und Nachteile! Wichtig ist, dass du die Person mit der du reisen willst SEHR gut kennst, besonders gut aber ihre Macken.

2. War es schwierig Arbeit zu finden?

Erntejobs bekommst du immer. Du musst nur wollen und nicht wählerisch sein. –> Harvesttrail

3. Wenn du mit jemanden gereist bist war es nicht schwierig gleichzeitig Arbeit zu finden?

Als erstes waren wir beide wie erwähnt Aupairs, die Stellen haben wir uns schon vorher auf Aupairworld gesucht (Familien sorgfältig auswählen!!). Anschließend als wir gereist sind haben wir relativ schnell wieder einen Job gebraucht und waren dann zunächst in Brisbane auf Jobsuche. Haben unzählige Cv´s verteilt (Lebenslauf) leider erfolglos. Ich persönlich denke, dass es ein sehr schlechter Zeitpunkt war (Es waren gerade Semesterferien in Australien) und unser Englisch vielleicht noch etwas zu schlecht. Letztendlich sind wir beim Mandarinen verpacken in Gayndah gelandet. Die Mandarinen Saison geht von März bis September und da werden immer Leute gesucht.

4. Ist es nicht zu heiß um zu arbeiten ?
Ich würde sagen kommt drauf an was du arbeitest und ob du Klimaanlage hast oder nicht.
Da wir unseren Mandarinenjob im April begonnen haben, waren es schon wieder angenehmere Temperaturen, da der Australische Winter schon an die Tür geklopft hat. Während meiner Aupair Zeit hat man es allerdings im Dezember kaum ausgehalten. Es war suuuper schwül, kann man sich gar nicht vorstellen WIE schwül, wenn man noch nicht da war. Ich hab früh um 7 Uhr mit der Hausarbeit im Bikini begonnen, damit ich um 8 Uhr fertig war. Man konnte eigentlich nach dem man 5 Minuten aus der Dusche raus war direkt wieder rein! Aber man gewöhnt sich auch dadran…

5. Hast du auch schlechte Erfahrungen gemacht ?

Nein! Ich liebe Australien und freu mich schon, wenn ich in 32 Tagen wieder los fliege.

6. Wie viel hast du dort mitgenommen und reichte es auch aus und ist davon auch was übrig geblieben ?

Also ich hatte ein Budget von 5000€.
Abzüglich Flug und Versicherungen waren circa 3000€ übrig mit denen ich nach Australien geflogen bin.
Nach meiner Aupair Zeit hatte ich weiter 1000€ angespart und habe das Reisen somit mit 4000€ begonnen.
Meine Freundin und ich haben allerdings beschlossen, dass wir uns lieber unseren eigenen Van kaufen um nicht in Hostels übernachten zu müssen. Das hat uns natürlich einiges gekostet mit Versicherungen, Ausstattung und so weiter hat jeder von uns circa 2500€ bezahlt. Deshalb mussten wir auch nach circa zwei Monaten reisen wieder für 6-7 Wochen arbeiten. Da wir aber circa 650 € die Woche verdient haben, hatten wir relativ schnell ein sattes Budget aufgestockt und konnten nun weiter reisen.
Zum Schluss hatte ich noch circa 1000€ übrig, alles eine Frage des Geldmanagements.

Hostel

6. Kann man überhaupt in den Hostels schlafen wenn da 6-8 Leute schlafen ?
Wie bereits erwähnt, habe ich die meiste Zeit in unserem Van geschlafen und nur 3-4 Übernachtungen in einem Hostel. Die durchaus positiv waren, jedoch habe ich von vielen gehört, dass ein das reine reisen im Hostel ziemlich schnell nerven kann. Wichtigster Tipp dafür: Ohropax und Schlafbrille!!

 

Falls jemand noch weitere Fragen hat, könnt ihr sie mir sehr gerne zukommen lassen!

Advertisements